Heil-Raum für Geist

Meine Arbeit richtet sich an Menschen, die an Selbstheilung, Selbstwahrnehmung und Selbstausdruck interessiert sind und ihr authentisches Wesen erleben wollen.

Dazu biete ich in meinem Heil-Kreativ-Raum Wege auf verschiedenen Ebenen an, die auch miteinander verbunden werden können. Das geschieht in Einzelsitzungen und in Heil- Meditations- und Kreativkreisen.

Geistig unterstütze ich gern mit Klärungsgesprächen,
durch Bewusstheits- und Wahrnehmungsübungen und
Meditation mit Atemfokus und reiner Aufmerksamkeit.
Diese Methoden wirken immer auch ganzheitlich.

Beratungsgespräch/Coaching

Die Problembereiche werden im Einzelgespräch dargelegt und beleuchtet. Dadurch können sie ins Bewusstsein gelangen und geklärt werden.
Alltagssituationen und Träume können in diesen Prozess mit einbezogen werden.

Der Mensch wird als Ganzes gesehen, als Einheit von Körper, Seele und Geist. Es wird berücksichtigt, dass Krankheiten psychisch-geistige Ursachen haben können.

In diesem Sinne gelten Symptome als Warnzeichen unseres Körpers, als Hilferufe unserer Seele, etwas zu ändern.

Ich biete auch Paarberatung und Team Coaching an: Kommunikationsstrukturen werden aufgedeckt.

Dabei ist Wahrhaftigkeit, gegenseitige Achtung, Aussprechen und Wirkenlassen des Gesagten von wesentlicher Bedeutung.

Stille Meditation

Die Stille-Meditation dient dem Aufbau von Konzentration, Präsenz und Achtsamkeit und kann zu Klarheit, Liebe und tiefem Frieden führen.

Dieser Versenkungsweg ermutigt dazu, Anhaftungen an vergängliche Gedanken, Bilder, Sinneswahrnehmungen loszulassen und sich in den wahren Wesensgrund einzulassen.

Das geschieht in der Übung der Bewusstseinssammlung mit dem Fokus auf Atem, Wort oder Laut oder in der Übung der Bewusstseinsentleerung - Lauschen in die weite Stille.

Dieser mystische Weg berührt nicht nur innere Erfahrung, sondern kommt als Integration in den Alltag zum Ausdruck.
Das kann sich in höherer Belastbarkeit, vertrauensvoller Gelassenheit, größerer Freiheit und mitfühlendem Engagement zeigen.
weiterlesen...

Achtsame Kommunikation

Meistens dominiert der Verstand in Begegnungen und die Kommunikation mit Gefühlen tritt dann in den Hintergrund.
Die achtsame Kommunikation ist ganzheitlich ausgerichtet und möchte auch den Gefühlen Zeit geben, sich zu zeigen und achtsam geteilt zu werden.   Wichtig dabei ist auch, dass wir nicht aus einer bewertenden Position heraus kommunizieren, sondern bewertungsfreies Sprechen und Zuhören praktizieren. Das schafft eine liebevolle Atmosphäre der Begegnung und Heilung.

Wir begegnen uns in wertschätzendem Dialog, indem wir unsere momentane Befindlichkeit ausdrücken und ohne Bewertung zuhören.
Beim Zuhören und Sprechen verankern wir uns in der Gegenwärtigkeit, indem wir auf unseren Atem achten und unseren inneren Energiekörper wahrnehmen. Aus diesem achtsamen Raum heraus sind wir in der Lage, empathisch zuzuhören bzw. achtsam mit Körper, Seele, Geist verbunden zu sprechen. Daraus kann ein ganzheitlich wohlwollendes Gespräch entstehen.
weiterlesen...

>